Teekultur in Russland

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading ... Loading ...

In Russland trinken über 80 Prozent der Menschen täglich eine Tasse TeeBezeichnet man gerne England als das Land des großen Teegenusses, so kann doch auch Russland mit einer großen Tradition beim Teetrinken aufwarten. Und in einem Land, wo 82 Prozent der Bürger an jedem Tag mindestens eine Tasse Tee trinken, da wird auch ein besonderer Wert auf die Qualität des Tee gelegt.

Der Samowar – fester Bestandteil der russischen Teekultur

Tee in Russland wird mit dem Samowar zubereitet, der einfach in jeden Haushalt gehört. Wo wird zuerst eine Art Teekonzentrat hergestellt, dass mit heißem Wasser aufgefüllt wird. Je nach Stärke kann dem Tee noch Zitrone hinzugefügt werden, aber auch Marmelade wird gerne verwendet. Gesüßt wird gerne mit Zucker oder Honig, wobei der Tee in schönen Tassen mit Goldverzierung und blauem Netzmuster versehen ist. So setzt der Russe beim Teegenuss auf Traditionen und vor allem der beliebte schwarze Tee landet in den Tassen. Oolong oder Keemun, aber auch als Mischung mit Tarry Souchong oder Lapsang Souchong versetzt, als Karawanentee bezeichnet gehört dieser Tee zum täglichen Geschmackserlebnis für jeden Teetrinker. In den letzten Jahren wird der grüne Tee immer beliebter, der schwarze Tee bleibt aber auch immer fester Bestandteil des täglichen Lebens. Haben manche Kulturen bei ihren Teezeremonien spirituelle Hintergründe, so trinken Russen ihren Tee vor allem Winter um gegen die Kälte auch innen anzukämpfen.

Tee in Russland – ein Getränk mit langer Geschichte

Waren die Mongolen schon lange vor den Russen Teetrinker, so brachten sie im 17. Jahrhundert dieses beliebte Heißgetränk auch nach Russland. Die Teekultur begann in Städten wie Moskau und Nischni Nowgorod, wo schon 1670 die Einwohner sich gerne als Teetrinker bezeichnen ließen. Aber im 19. Jahrhundert war der Teetrinker kein Schimpfwort mehr, denn ab dieser Zeit war der Tee schon im ganzen Russland ein beliebtes Alltagsgetränk. So ist es nicht verwunderlich, dass man in der russischen Malerei oftmals als Motiv eine Familie um den Tisch herum vereint sieht, die sich aus dem Samowar mit bestem Tee verwöhnen lässt. Und besieht man sich die Schönheit eines Samowars, so wird deutlich, dass dieser Haushaltsgegenstand nicht nur nützlich für die Teekultur ist, schönste Details und Verzierungen, aber ebenfalls hochwertige Materialien machen ihn oftmals zu einem kostbaren Erbstück, dass über Generationen in einer Familie erhalten bleibt.

Tee in Russland – unverzichtbares Heißgetränk

Wohin es so manchen Russen auch in dieser Welt verschlägt, in seinem Haushalt wird man auf jeden Fall einen Samowar finden. Und wird so mancher Europäer die Vorzüge eines Teebeutels anpreisen, ebenso der Russe von heute wird nicht zu einer anderen Teezubereitung greifen, als die im traditionsreichen Samowar. Ob schwarzer oder grüner Tee, der Russe wird auf dieses beliebte Heißgetränk nicht verzichten, solange er es gut gesüßt trinken kann.

Bildquelle: © JackF – Fotolia.com

 

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>